Kurz weg//Out of office

Da ich am Dienstag meinen Geburtstag feier und herr handgefaerbt irgendwas im Schilde führt, melde ich mich bis Mittwoch ab.
Heute trudelte schon das erste Geschenk ein und eigentlich öffnet man
Geburtstagspakete ja nicht vorher, aber a) stand es nicht drauf und b)
ist der Inhalt sicher ganz froh, dass ich ihn befreit habe.

orchidee

Ist die nicht schön? Ach, ich liebe einfach Pflanzen :0)
Liebe Sandra, vielen lieben Dank für diese tolle Überraschung,
ich habe mich unglaublich gefreut.

Da meine Mitstrickerinnen derzeit etwas blogfaul sind, zeig ich euch halt als erste, wie die Merino Seide so aussieht und sich beim tragen verhält. Ich hatte es mir vorher schon gedacht, wollte aber nichts sagen, solange ich nicht den Beweis hatte.

merinoseide

Getragen, gewaschen, getragen, gewaschen sieht dann so aus.
Durch die Perlverzwirnung ist die Merino Seide ebenso für Socken geeignet wie die extra fein. Ich würde sie nicht unbedingt in Wanderschuhen schleppen, aber das macht man ja mit den 100% Merinos auch nicht oder?

Habt ein schönes Wochenende
Kirsten

I celebrate my birthday on 28th april, so i am out of office from
today to wednesday next week.
The sock on the foto is a 70% merino and 30% silk.
I wanted to know if its the right yarn for socks and wear and wash it
two times. It looks good or? I love it :0)
See you next week and have a nice weekend
Kirsten

2 Gedanken zu „Kurz weg//Out of office

  1. Walter Clös

    Hi, Kirsten
    Erwischt! Schön, dass ich dich wiedergefunden habe!

    Meinen herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag
    und alles Gute.

    LG
    Walter (IPZ)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s