Die Vorweihnachtszeit

geht in diesem Jahr irgendwie komplett an mir vorbei.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, sogar den
Adventskranz habe ich vergessen, die Fenster sind
nicht geschmückt und trotzdem ist mir weihnachtlich
zu mute. Vielleicht weil es wichtigeres gibt,
schönes und nicht so schönes, aufregendes und lehrreiches.
Und wieder einmal zeigt sich, dass Freunde mit keinem Geld
der Welt zu bezahlen sind. Es ist menschlich nach der ersten
Anteilnahme zu vergessen und das Leben weiter ziehen zu lassen.
Freunde vergessen nicht, sie nehmen beständig Anteil an
dem was einem passiert ist, sie sind für Dich da, sie bauen
Dich auf und können Dir dabei helfen, den Blick wieder
nach vorne zu richten. Ich bin froh, dass ich neben meiner
Familie, die uns in den letzten Monaten zur Seite gestanden
hat, auch unter meinen Kundinnen und dem Umfeld von
handgefaerbt.com wirkliche Freunde gefunden habe.
Das ist mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr.
Für euch wird es ein kleines Weihnachtsmärchen geben,
mehr wird noch nicht verraten, aber ich bin mir sicher,
dass es euch gefallen wird :0)
Bis dahin wünsche ich euch schöne Tage
Kirsten

2 Gedanken zu „Die Vorweihnachtszeit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s